· 

Ein JA(hr) mit Folgen

Kaum zu glauben, aber Heiligabend steht vor der Tür und das bedeutet, dass sich das Jahr 2021 dem Ende zuneigt.
Ein ungewisses Ende, ein überraschendes Ende, ein trauriges, fröhliches, herausforderndes, buntes, fragwürdiges Ende… Welches Ende würdest du 2021 geben und welches siehst du für dich?
Wenn du aufs Ende 2021 blickst, schau auch zurück auf den Anfang und überlege einmal, was 2021 bei dir alles passiert ist oder auch, was nicht geschehen ist.

 

Für mich war es ein buntes, entscheidungsreiches und hoffnungsvolles, „flamingtastisches“ Jahr, in welchem ich ein JA finden und bekräftigen durfte. Ein JA zu einem wunderbaren Menschen an meiner Seite, zu einer neuen Zukunftsperspektive, zu einer neuen Stadt, zu neuen Herausforderungen, aber auch ein neues JA zu mir selbst und zu all dem, was hinter mir liegt. Insofern bleibt mein kurzausgesprochenes JA im Jahr 2021 für mich nicht ohne langfristige Folgen, und das ist doch wunderbar!

Kannst du für dein persönliches Jahr 2021 auch ein JA finden? Welche Folgen hat dieses Jahr für dich oder hoffst du eher, dass es folgenlos bleibt?
Falls du dich schwertust, diesem Jahr etwas Positives abzugewinnen, nutze die letzten Tage des Jahres dafür, ein JA zu finden- trotz Problemen, trotz Pandemie, trotz offener Fragen oder Ängsten.

Ich bin mir sicher, dass auch für dich im Jahr 2021 Momente, Entscheidungen, Menschen oder Erlebnisse dabei waren, die du aus vollem Herzen bejahen kannst.

Freudebringende, segensreiche und bejahende Weihnachtstage wünsche ich dir!

Marie Gabrielle

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gesa und Arnold (Freitag, 24 Dezember 2021 07:46)

    Ja, lasst uns ein Ja für 2021 finden und auch ein Ja für 2022 erwarten!! Gott segne euch!! Wir wünschen euch von ganzem Herzen ein wunderschönes Weihnachtsfest!!